Elfter im Elften Beginn der Karnevalssession in Köln!

Read so far
4 min to read

Gestern war es wieder soweit: Am 11.11. startet der Kölner Karneval. Sessionsbeginn ganz nach dem neuen Motto "Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ - das ist das neue Motto der Karnevalssession 2016/17.

Zülpicher Straße Karneval in Köln

Lange haben die Menschen wieder darauf gewartet: sowohl die Kölner, wie auch tausende von Touristen und Gäste aus allen Ländern dieser Welt: die Karnevalsherzen schlagen höher, wenn um 11.11 Uhr auf dem Kölner Heumark und auf dem Alter Markt die Karnevalssession 2016/2017 eröffnet wird! Und für gute Stimmung ist gesorgt, denn bis Abends um 18.00 Uhr geben sich viele bekannte Namen aus dem Kölner Karneval die Ehre und bringen die kostümierten Jecken kostenlos in Schunkelstimmung und Karnevalslaune. Dort gibt es dann stundenlang kölsche Musik und Party zum Mitsingen! Köln präsentiert sich von seiner schönsten Seite und dafür kommen tausende von Touristen in die Domstadt! Und wenn dieses wunderbare Programm auf der Bühne zu Ende geht, dann geht die Party in den Kölner Kneipen in der Altstadt, der Südstadt und überhaupt in der ganzen Stadt munter weiter!

Das ganze Event wird natürlich auch wieder im Fernsehen durch den WDR übertragen. Alle Auftritte in der Zeit von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr konnten im Westdeutschen Rundfunk verfolgt werden und dann wird sich das Karnevalsfeeling automatisch auch in Ihr Wohnzimmer übertragen! Natürlich ist die Stimmung vor Ort eine ganz andere und vielleicht wollen Sie diese auch einmal live erleben und einige Nächte in unseren Ferienwohnungen Köln verbringen!

Eine Neuigkeit: Zum ersten Mal trat das Kölner Kinderdreigestirn auf der großen Bühne auf und sorgte für Stimmung. Und noch ein Knaller zum Auftakt: Es gab einen großen Glitteregen um 11.11 Uhr! Ganz bewusst hat man auch in diesem Jahr wieder auf das Glasverbot hingewiesen, um Unfälle und eine ganze Menge Müll zu vermeiden. Der Veranstalter (die Willi-Ostermann-Gesellschaft) hat dies nochmals extra angesprochen, aber wir haben das Thema kaum in der Presse gesehen oder im Radio gehört und dies war vermutlich auch der Grund, warum zum Beispiel in der Zülpicher Straße trotzdem wieder alles voller Glas war. Doch dazu später mehr! Weiterhin gab es Verbot, Rucksäcke, Tische oder andere große Gegenstände in das "Fest" Gebiet zu nehmen.

Attraktives Bühnenprogram

Das Bühnenprogram konnte sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen! Schauen Sie einmal, wer hier wieder kostenlos seine Kunst präsentiert hat:

  • Domhätzjer
  • Palaver
  • Sibbeschuss
  • Die jungen Trompeter
  • Filue
  • BulleWuh
  • Rabaue
  • Opening
  • Querbeat
  • Kuhl un de Gäng
  • Countdown mit OB Reker samt Kinderdreigestirn
  • de Räuber
  • tolle Vorstellung des designierten Dreigestirns
  • Altreucher
  • Die Paveier
  • Cat Ballou
  • Die Legende: Marita Köllner
  • Die Domstürmer
  • Die Klüngelköpp
  • Miljö
  • Musiker und Moderator Bernd Stelter
  • Kölschraum
  • Die Höhner
  • Brings
  • Die Sambaschule Rio
  • Die Funky Marys
  • Die Micky-Brühl-Band
  • Die Cöllner
  • Kasalla
  • Die Boore
  • De Blömcher
  • Die Kölsch-Fraktion
  • de Flöckchen
  • Pläsier
  • Colör
  • Kempest Feinest
  • For Example

Der Kölsche Countdown im Tanzbrunnnen

Ganz nah bei der Ferienwohnung-Koeln.com fand eine lockere und familienfreundliche Variante, die man auch als Alternative zur großen Sessionseröffnung auf dem Heumarkt in unserer Kölner Altstadt bezeichnen kann: der "Kölsche Countdown" im Tanzbrunnen in Köln Deutz. Ein Katzensprung von unseren Fewos entfernt!

Veranstalter ist "Die Grosse von 1823" und dieser hat nun bereits zum vierten Mal in den Tanzbrunnen eingeladen, mit einem Programm, was sich sehen lassen kann! Dort wird sogar noch nebenbei für den guten Zweck gesammelt, also eine sinnvolle Veranstaltung die Spaß macht! Das Programm dauert ganze sieben Stunden und ist ebenfalls mit Top-Stars des Kölner Karnevals besetzt: die Bläck Fööss, die kölsche Rockgruppe Brings, die beliebten Cat Ballou und das Kölner Dreigestirn darf ebenfalls nicht fehlen!

Sagenhafte 15 Musikgruppen und Bands und natürlich auch die beliebte Tanzgruppe der Großen von 1823 treten auf und sorgen für mächtig Stimmung! Und hier der Unterschied zu der Veranstaltung in der Kölner Altstadt: Die Künstler geben hier richtige kleine Konzerte und sind nicht nach einem Lied schon wieder verschwunden! Es lohnt sich hier also auf jeden Fall, wenn man seine Lieblingsband einmal etwas länger erleben möchte. Mit viel Routine und Klasse moderiert übrigens die Tanzbrunnenlegende Linus das Event!

Und auch bei dieser Veranstaltung wird auf die Sicherheit geachtet, denn es dürfen nur Sekt und Kölsch verzehrt werden und harte Alkoholsorten sind ausdrücklich verboten. Man will und soll ja schließlich nicht besoffen werden, sondern wir wollen Spaß haben! Ebenfalls verboten sind die zur Zeit etwas in der Kritik stehenden Vollmasken der Horror-Clowns und Bollerwagen und ähnlich große Gefährte und Gegenstände. Taschen sind auch nur bis zu einer Größe von ungefähr Din A4 erlaubt! Auch dieses Jahr stand diese ganze Veranstaltung wieder unter der Schirmherrschaft von unserer Hedwig Neven DuMont. Und eines ist auch wieder klar: der gute Zweck steht im Vordergrund, da der komplette Reinerlös wieder in die Stiftung "Wir helfen" fließt.

Wer tritt alles auf?

Auch hier treten große Namen auf:

  1. die BläckFööss
  2. die Band Brings
  3. Cat Ballou
  4. Cöllner
  5. das designiertes Kölner Dreigestirn
  6. die Domstürmer
  7. die Funky Marys
  8. Hanak
  9. die Höhner
  10. Kasalla
  11. de Klüngelköpp
  12. die Kölsch Fraktion
  13. Kuhl un de Gäng
  14. die Micky Brühl Band
  15. das Musikkorps und Tanzgruppe der Großen von 1823
  16. Nobert Conrads
  17. die Paveier
  18. die Band Querbeat
  19. de Räuber

Der Start ist übrigens recht früh schon um 09:50 Uhr und das ganze Event dauerte so bis 18.30 Uhr! Die echten Karnevals Experten brechen dann direkt auf in die Kölner Südtstadt, da man dort noch so ein richtiges Kölner Karnevals Feeling in den Kneipen erleben kann! Tanzen, Singen und Kölsch trinken bis in die späte Nacht! Das wurde dort wieder geboten!

Die Südtstadt

In der Südstadt wird am 11.11. jedoch keine Bühne aufgebaut (passiert nur an Weiberfastnacht), was aber kein Problem für die Jecken darstellt, die trotzdem das Veedel stürmen und feiern!
Im Severinsviertel und auch am Eigelsteingibt es eine ganze Menge an beliebten und bekannten Kneipen, wie zum Beispiel das legendäre "Chlodwig Eck", das "Filos" oder den "Mainzer Hof". Dort kommt man aber nicht einfach zu herein, sondern muss lange Schlange stehen, wenn man diese Kneipen einmal von innen sehen möchte!

Karneval in der Schaafenstraße

Das freie Köln feiert eine feuchtfröhliche Party in der Schaafenstraße! Dieter Hennes scheut wieder weder Kosten noch Mühen und sorgt für eine grandiose Karnevalsstimmung!







Das Kwartier Latäng

Besonders bei der Jugend ist dieses Veedel sehr beliebt und am 11.11 jedes Jahr konsequent "überrant"! Es ist alles hoffnungslos überfüllt und deshalb stehen die Jugendlichen Karnevalisten einfach mitten auf der Zülpicher Straße herum! Deshalb sperrt die Polizei dieses Viertel und auch die Ringe und alle Zufahrtsstraßen großräumig, damit es zu keinen Unfällen kommen kann!
Die Zülpicher Straße ist eh bekannt als die Party- und Studentenmeile von Köln und wird zu Karneval tatsächlich zu einer riesigen Partyzone!


Hier stehen die Karnevalisten und die Touristen in Köln gemeinsam auf der Straße und feiern den Kölner Karneval. Leider war dieses Jahr wieder eine Menge Alkohol im Spiel und das Glasverbot wurde nicht beachtet. Deshalb lag die Zülpicher Straße an der Haltestelle "Dasselstr. / Bahnhof Süd" komplett in Scherben! Auch hier ist natürlich alles solange gesperrt, bis die Party am nächsten Morgen vorbei ist und die Polizei die Straße wieder freigegeben hat. Vorher hat die Müllabfuhr natürlich alles gründlich gereinigt!

Ferienwohnung Köln freut sich auf Weiberfastnacht

Nun stehen viele große Karnevalsveranstaltungen vor der Türe, welches nun jede Woche in Köln stattfinden. Dann kommt nächstes Jahr noch der Straßenkarneval mit Weiberfastnacht dazu und lockt wieder tausende von Touristen in die Domstadt! Schlafen Sie in der Ferienwohnung-Koeln.com! Kleiner Hinweis in eigener Sache: Wir sind Karneval 2017 schon komplett ausgebucht!