Rheinboulevard: Die ersten warmen Abende

Read so far
1 min to read

Nachdem der Mai eigentlich recht kalt gewesen ist, haben wir heute wieder etwas mehr Glück gehabt mit dem Wetter! Ein schöner Sonnentag in Köln und die Menschen konnten endlich wieder raus! Ohne Regen und einen kalten Wind. Heute Abend sind die Steine auf dem Rheinboulevard wieder schön warm durch die Sonne. Viele Menschen sitzen dort und trinken sich ein lecker Kölsch oder einen Wein und genießen diesen wunderbaren Ausblick auf den Kölner Dom! Wir haben in Deutz eben einfach das schönste Panorama von Köln!

Rheinboulevard

Der Rheinboulevard ist wieder voll. Die Treppe ist mit hunderten von Menschen besetzt und jeder möchte den tollen Abend genießen und vielleicht auch etwas sehen und auch gesehen werden. Denn auch bei den jungen Leuten in Köln ist diese Freitreppe sehr beliebt. Dort kann man sich einfach ganz ungezwungen hinsetzen und mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Eine ganz tolle Atmosphäre die einfach nur schön ist. Doch leider verursacht der abendliche Besuch von hunderten von Menschen auch einen gewissen Dreck dort auf der Treppe und dieser wird deshalb jeden Morgen von einer Reinigungsfirma entfernt.

Reinigungskosten sehr hoch!

Die Reinigung des Rheinboulevards soll stolze 860000 Euro pro Jahr kosten! Unglaublich diese Zahl! Ein genaues wieso und warum bleibt noch offen, da die Stadt Köln die Kosten nicht im einzelnen veröffentlichen möchte. Lediglich eine Rücklage von 100.000 für die Entfernung von Graffiti ist im Detail veröffentlicht worden. Ein Problem ist angeblich auch die Bestellung und Verarbeitung von "falschen" Steinen auf dieser Treppe. Diese sind nun wohl offenporig und müssen deshalb jeden Tag mit einem Wasserstrahler abgespritz werden, damit sich Rotweinflecken oder andere Sauerein gar nicht erst im Stein festsetzen können. Die eigentliche notwendige Versieglung der Steine hat nämlich angeblich nicht stattgefunden. Wir sind keine Experte, aber können uns deshalb nur darüber wundern, wie hier mit dem Geld der Stadt Köln und somit den Bürgern von Köln umgegangen wird. Die Stadt Köln braucht immer Geld um ihren Haushalt zu stemmen und vielleicht wurde auch genau wegen dieses Rheinboulevards ja wieder die alte Bettensteuer aktiviert?! Liebe Kölnbesucher und Touristen: Sie müssen ja bei Ihrem privaten Besuch in Köln nun immer eine Kulturförderabgabe zahlen, dann sollten Sie dafür auch zumindest einmal auf den Freitreppen in Köln Deutz gesessen haben! Es lohnt sich auf jeden Fall und Sie haben ja bereits dafür bezahlt ;)



Perfekter Abend am Rhein

Die Ferienwohnung-Koeln.com kann einen Abend auf dieser Freitreppe absolut empfehlen! Kaufen Sie vorher auf der "Deutzer Freiheit" einen leckeren Rotwein oder ein kühles Kölsch ein und etwas zu Knabbern oder bringen Sie einfach einen Picknick Korb mit und genießen Sie den Abend mit einem traumhaften Ausblick auf den Dom! Ganz gemütlich mit Freunden oder der Familie! Können wir nur empfehlen! Herzlich Willkommen in Köln! Wir freuen uns auf Sie!

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Boulevard

Bewertung: 
Durchschnitt: 5 (2 votes)