Der Circus Roncalli ist wieder in der Stadt!

13.05.2018: Wir Kölner sind besonders stolz auf dieses tolle Stück Tradition in Köln! Unser Circus Roncolli: er ist berühmt über die Stadtgrenzen hinaus und begeistert das Publikum immer wieder mit seinen grandiosen Shows!

Das Zelt auf dem Neumarkt steht!

Schon seit dem 12. April werden in Köln auf dem Neumarkt wieder Träume war! Der Circus Roncalli gibt in der Zeit vom 12.04.-21.05.2018 seine Vorstellungen auf dem Kölner Neumarkt. Hier bieten Clowns, Zauberer, Trapez-Künstlerinnen, Magier, Musiker, Akrobaten, Pantomime und viele andere Artisten eine Weltklasse-Show! Und wenn Sie sich diese tolle Show auch einmal ansehen wollen, dann kommen Sie nach Köln und wohnen Sie bei der Ferienwohnung Köln! Günstig wohnen und schnell und einfach zum Neumarkt gelangen ist überhaupt kein Problem bei uns, da wir mit unseren Unterkünften in der Innenstadt von Köln liegen!

Circus

Circus Roncalli

Roncalli Köln

Roncalli Neumarkt

Der Circus Roncalli

Die zwei Österreicher Bernhard Paul und Andre Heller haben den deutschen Circus Roncalli, der seinen Sitz, unter der Geschäftsform GmbH, sowie sein Winterquartier in Köln hat, 1975 in Wien gegründet.
Namensvater für den Zirkus war das Drehbuch "Sarah Roncalli, Tochter des Mondes" vom Österreicher Peter Hajek. Laut Paul hat Angelo Giuseppe Roncalli, besser bekannt als Papst Johannes XXIII, dazu beigetragen, dass der Zirkusname bekannt wurde.

Die Uraufführung sollte ursprünglich 1. April 1976 im österreichischen Frau stattfinden, tatsächlich begann die Tournee in Bonn am 18. Mai 1976 auf den Hofgartenwiesen. Sie endete überraschend am 16. August 1976 in München unter dem Titel "Die größte Poesie des Universums". Paul und Heller trennten sich nach der ersten Saison. Der Streit um das Programm der Show und wem es gehörte, sollte über Jahre hinweg andauern.

Circus

Circus Roncalli

Roncalli Köln

Roncalli Neumarkt

Berhard Paul startet durch

Ab 1978 machte Paul allein weiter und bekam durch den Schweizer Kabarettisten Emil Steinbergen Unterstützung. Er lieh Paul Geld und unterstützte ihn bei der Regie. Paul bekannte sich zu einem klassisches Zirkus und das neue Programm wurde erstmals am 4. Juni 1980 aufgeführt. Zum Publikumsliebling avancierte Clown Pic mit seiner Seifenblasen-Show. Seitdem ist der Zirkus sowohl im In- als auch im Ausland erfolgreich. Zu dem Programm bei seinem viermonatigen Gastspiel im Jahr 1984 am Berliner Funkturm kommen 350.000 Besucher. Ab da an entwickeln sich die Wagen und werden schöner, auch das Ambiente, das am Reißbrett des Grafikers Paul entworfen wurde, nimmt Gestalt an. Mit "Hereinspaziert" erscheint sogar das erste Buch über den Circus Roncalli. Als erster bundesweiter Zirkus überhaupt trat Roncalli 1986 in der UDSSR auf.

Die Salonfähigkeit stellt der Circus dadurch unter Beweis, dass er auf Einladung von kulturellen Ämtern und Theaterfestivals gastiert. Der Circus spielt nicht länger am Rand der Stadt, sondern nun in bester Lage. Paul erwirbt den Nachlass von seinem künstlerischen Vorbild, dem legendären Clown Grock. Die ganz großen Stars des Circus treten auf: Fredy Knie jun. und seine Frau Marie-José sind 1983 die Stars mit ihren Tierdressuren.

Roncalli in den Medien

Aber nicht nur die Künstler der Zirkusszene treten auf, sondern auch die Stars des Showbusiness. 1984 singt Heinz Rühmann das Lied vom Clown im Circus Roncalli und das ZDF sendet an Heiligabend seine Sendung aus dem Circus. Das ist nicht der letzte Fernsehauftritt von Circus Roncalli. Im Jahr 1985 produziert die ARD eine sechsteilige Serie über den berühmten Zirkus, in den Hauptrollen Stars wie Inge Meysel, Evelyn Hamann, Günter Lamprecht und Eddie Constantine.

Berühmte Größen wie Johannes Rau, damaliger Ministerpräsident und späterer Bundespräsident, gratulieren 1986 zum zehnjährigen Jubiläum anlässlich einer Geburtstagsgala im Zelt. Es folgten weitere kulturelle Auftritte, wie im Kulturprogramm des Landes Nordrhein-Westfallen sowie 1987 bei der 750-Jahre-Feier von Berlin.

Im Jahr der Wiedervereinigung gastiert Circus Roncalli im ehemals geteilten Berlin und präsentiert ein weiteres Highlight, die deutsch-amerikanischen Illusionisten Siegfried & Roy.

Das 15jährige Jubiläum

Im Jahr des 15-jährigen Jubiläums läuft nicht nur die vorerst erfolgreichste Tournee, der Circus bekommt auch eine 90-minütige Fernsehshow an einem Samstagabend. Das Buch "Roncalli und seine Artisten" verkauft sich 50.0000 Mal. Der Circus Roncalli engagiert sich auch sozial. Für das Kinderhilfswerk UNICEF werden 200.000 Mark beim Gastspiel in Wiesbaden eingespielt.

Bei der traditionsreichen Show "Artisten, Tiere Sensationen" führt Bernhard Paul zum ersten Mal Regie in der Wiener Stadthalle. Das soll nicht seine letzte Erfahrung beim Film gewesen sein, in Tschechien dreht er den Kinderfilm "Die dumme Augustine" nach dem Buch von Otfried Preußler.

Circus

Circus Roncalli

Das 30jährige Juibläum

Zum 30-jährigen Jubiläum in den Jahren 2006/2007 wurde eine zweiteilige Tournee gefeiert, 2016/2017 wurde das 40-jährige Bestehen zelebriert. In den Jahren von 2006 bis 2012 gab es beim Circus Roncalli ein besonderes Highlight, da in dieser Zeit der weltberühmte italienische Clown David Larible auftrat. Georg Pommer ist schon seit vielen Jahren musikalischer Direktor und sagt über sich, dass er der wahrscheinlich dienstälteste Zirkuskapellmeister der Welt ist. Im Circus Roncalli werden aus Wohl zu den Tieren keine tierischen Nummern mehr gezeigt. Bereits Mitte der 1990er-Jahre wurden keine Nummern mehr mit Wildtieren gezeigt, und seit 2018 treten auch keine Pferde und Ponys mehr auf. Laut Circus-Sprecher Markus Strobl liegt der Schwerpunkt des Programms sowieso auf Nummern der Akrobatik und Poesie.

Weitere Projekte und Ideen

Der Circus Roncalli ist nicht nur für den Zirkus bekannt, sondern es entstanden auch verschiedene Projekte in Zusammenarbeit. Hier einige Beispiele:

  • Im Oktober 1997 eröffnete das Varieté "Roncalli´s Apollo Varieté" in Düsseldorf. In 15 Jahren traten dort in über neunzig Programmen etwa 500 Artisten auf.
  • Es wurde auch musikalisch, so gab es als Extra-Tournee verschiedene Programme unter Zusammenarbeit der kölnischen Band "Höhner" unter dem Titel "Höhner rockin Roncalli Show." Die klassische Musik durfte ebenfalls nicht zu kurz kommen, so gab es im Programm "Circus meets Classic" Auftritte mit Künstlern aus wechselnden Symphonieorchestern in einigen Konzerthäusern. Sogar mit der Popgruppe Kelly Family gab es 2003/2004 unter dem Titel "Phantasie verboten" sowie 2005 und 2006 "Music meets Circus - Circus meets Music" Auftritte.
  • Mit Eckart Witzigmann wurde ab Herbst 2006 die Dinnershow "Witzigmann & Roncalli Bajazzo" aufgeführt. Diese wurde allerdings im Februar 2008 eingestellt, da der Veranstalter Palast Entertainment GmbH Insolvenz anmelden musste.
  • Seit 2004 wird in Berlin zwei Monate lang der Roncalli Weihnachtscircus aufgeführt, ein spezielles Weihnachtsprogramm, das es seit 2014 auch in Osnabrück gibt.
  • Zehn Jahre lang, von 1998 bis 2008, gab es das aachener Café namens Roncalli, das von Bernhard Paul eröffnet wurde. Es herrschte eine Atmosphäre wie in einem Kaffeehaus und es wurden verschiedene Zirkuselemente und -vorführungen vorgestellt. Nach mehreren Pächterwechseln wurde das Projekt allerdings eingestellt.

Der Sammler

Bernhard Paul ist Sammler von historischen Zirkuswagen, nostalgischen Karussells, historischen Ladeneinrichtungen und hat zudem eine umfassende Beatles-Sammlung. Dies ist die größte von Zirkus und Variete Artikeln in Europa und, um diese in Zukunft auch der Öffentlichkeit präsentieren zu können, möchte Paul noch in diesem Jahr ein Zirkusmuseum errichten, das seine Heimat in Köln Mülheim erhalten soll, wo sich auch das Winterquartier des Zirkus' befindet. Das Museum soll den Namen "Boulevard oder Broken Dreams" erhalten.

Das Winterquartier befindet sich seit 1984 in Köln-Mülheim und die Straße wurde inzwischen in Circus Roncalli Weg umbenannt (bis 2017 Neurather Weg). Schon vor dem Circus Roncalli war hier mit dem Circus Williams ein Zirkus beherbergt. Zwischen 1984 und 1986 wurde das Gebäude allerdings nach den Plänen von Bernhard Paul umgestaltet. Auf dem Gelände, das am 27. April 1986 eingeweiht wurde, und 10.000 m² umfasst, stehen auch riesige Hallen. Hier werden die Wagen umgestaltet oder renoviert, die Ausstattung wird instand gehalten und die zahlreichen Kostüme werden entworfen und bearbeitet. In einer Lagerhalle werden die über 100 Wagen des Zirkus´ aufbewahrt. Das Zirkusmuseum soll auf etwa der Hälfte des Geländes entstehen und wäre damit das erste Zirkusmuseum Deutschlands.

Eine Ausstellung über den Zirkus gab es bereits von 2008 bis 2015 unter dem Namen "Roncalli - Vier Jahrzehnte Zirkuszauber". Hier wurde nicht nur die 40-jährige Geschichte von Circus Roncalli präsentiert, sondern auch die allgemeine Zirkusgeschichte.

Reisen

Da der Zirkusdirektor Bernhard Paul Bahntransporte bevorzugt, nutzt Circus Roncalli als letzter deutscher Zirkus schienengebundene Zirkuszüge. Es müssen 80 historische Zirkuswagen transportiert werden. Der Güterzug, der hierfür benötigt wird, trägt 1.175 Tonnen. Der Zug hat eine Länge von etwa 700 Metern. Für die Entladung wird ein Tag benötigt. Es wird aber immer schwieriger die Zirkuswagen mit der Bahn zu transportieren, da die Deutsche Bahn die entsprechenden Laderampen nicht mehr nutzt. Kundenberater erwägen daher Laderampen der Bundeswehr oder sogar von Britischen Streitkräften zu nutzen.

Unterkünfte nah am Circus

Sie suchen Unterkünfte nah am Circus Roncalli gelegen? Dann buchen Sie sich die Ferienwohnung Köln in der City! Direkt vor Ort, wo man eigentlich hin möchte! Und wenn Sie sich in die Domstadt verliebt haben und während der Suche nach einer eigenen Wohnung den Bedarf an Zeitwohnen haben, dann können wir Ihnen auch weiterhelfen! Wir bieten das Zeitwohnen in Köln ebenfalls an!

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln