Eistüte auf der Neumarktgalerie

Read so far
2 min to read

In Köln gibt es noch ein weiteres Wahrzeichen, was eigentlich alle Kölner kennen und es ist aber leider international nicht ganz so bekannt wie der Kölner Dom. (das ist natürlich total untertrieben) Es ist die Eistüte auf dem Dach der Neumarktgalerie! So etwas haben Sie sicherlich noch nie gesehen! Und wo kommt diese 3 Tonnen schwere Skulptur her und wie kommt Sie dort überhaupt hoch? Nun, gebastelt hat sie der Pop-Art-Künstler Claes Oldenburg und sie dann von San Francisco aus im Jahre 2001 auf die lange Reise in die Domstadt geschickt. Und jeder der sie nicht kennt, der wird einen Moment stehenbleiben und sich dieses lustige Werk anschauen! Wenn Sie in Köln sind, dann sollten Sie dies natürlich auch machen!

Eistüte Neumarktgalerie Köln

Eine Menge Menschen waren an diesem Kunstwerk beteiligt: Ingenieure die sogar aus Köln an die "Geburtsstätte" anreisten um bei der Kreation zu begleiten, LKWs mit vielen Fahrern, die unsere Eistüte zum Hafen von San Francisco fuhren und dann ging es per Schiff mit vielen Menschen über den Panama-Kanal, durch den großen Atlantischen Ozean und ganz zum Schluss (wie kann es auch anderes sein!) über den Rhein bis hin nach Köln. Vom Rheinufer dann wieder per LKW bis an den Neumarkt und dann ab in die Luft!

Dropped Cone: Kunst oder Kitsch?

Wir wären nicht in Köln, wenn es nicht auch kritische Stimmen gegeben hätte. Hier wird auch
gerne einmal diese Kunst in Frage gestellt. Muss das wirklich sein? Ist das Kokolores oder tatsächlich sogar auch noch tiefgründige Konsumkritik? Hat sich der Künstler Claes Oldenburg das wirklich so im Detail schon ausgedacht oder wollte er einfach nur eine beeindruckende, große Skulptur schaffen, die für die Neumarktgalerie einen riesen Werbeeffekt hat! Bei diesen Oldenburg-Kunstwerken handelt es sich typischerweise immer um eine riesengroße Darstellung von Alltagsgegenständen wie zum Beispiel:

  • Lippenstifte
  • Wäscheklammern
  • Hamburgern
  • oder eben einer überdimensionalen Eistüte

Alle diese Objekte haben sicherlich eines gemeinsam: Sie erregen einfach nur Aufsehen und das ist natürlich auch gewünscht! Die Welt wäre vermutlich auch zu langweilig ohne solche kreative Künstler!

Infos zum Künstler

Claes Oldenburg wurde am 28.01.1929 geboren und wuchs als Claes Thure Oldenburg in Stockholm auf. Er ist neben großen Künstlern wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein einer der wohl bekanntesten Künstler der amerikanischen Pop Art Szene! Seine bekanntesten Werke sind eben die riesen Alltagsgegenstände. Der Künstler Oldenburg arbeitete ab dem Jahre 1976 mit Frau Coosje van Bruggen (1942–2009) an vielen Werken zusammen und heiratete diese sogar im Jahre 1977. Leider verstarb die niederländische Künstlerin im Jahre 2009. Als besondere Auszeichnungen für den Künstler Oldenburg seien die folgenden erwähnt:

  1. Im Jahre 1980 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences aufgenommen
  2. Im Jahre 1981 erhielt er den Wilhelm-Lehmbruck-Preis von der Stadt Duisburg
  3. Im Jahre 1995 erhielt er den renommierten Rolf-Schock-Preis

Die Eckdaten der Köln Eistüte

Die Eistüte hat gewaltige Dimensionen: Sie ist tatsächlich mehr als 12 Meter hoch und hat das sagenhafte Gewichte von über 3 Tonnen! Kosten von über drei Millionen Deutsche Markt wurden in Kauf genommen um dieses Riesenkunstwerk aus Urethanschaum, Holz, Stahl und Fiberglas herzustellen. Dieses Riesen-Hörnchen ist einfach eine Mega-Hingucker und lockt mit der schönsten Eisfarbe bzw. Eissorte: Vanille! Durch das geschmolzene Eis an den Rändern, sieht es tatsächlich ganz so aus, als ob das Eis gerade einem Riesen aus der Hand gefallen ist und einfach auf die Neumarktgalerie gestürzt ist.



Wie Sie auf dem Foto sehen können, ist es keine klassische Eiskugel, die da in dem Hörnchen steckt, sondern vielmehr muss diese traditionell und altmodisch einfach nur aufgespachtelt sein. Ganz bewusst habe der Künstler die Spitze des Hörnchens auch als Hinweis auf die Kölner Kirchenkultur gesehen. In Köln gibt es schließlich eine ganze Menge an Kirchen und die Kirchtürme und natürlich auch der Kölner Dom bestimmen die Skyline der Rheinmetropole. Es gab sogar den Gedanken, einmal 2 Eistüten zu platzieren um den Bezug zu den Domtürmen herzustellen, dies wurde jedoch verworfen. Egal ob eine oder zwei Tüten, wir sagen ganz klar: Dies ist eine Sehenswürdigkeit von Köln! Also anschauen!

Ihre günstige Unterkunft in Köln

Wenn Sie nun Lust auf eine Städtereise nach Köln bekommen haben, dann gibt es gleich den nächsten Tipp von uns: Buchen Sie eine Ferienwohnung Köln bei uns und Sie werden es nicht bereuen! Günstig wohnen in Domnähe! Wir sagen schon vorab einmal: Herzlich willkommen!

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln

Fewo Nummer 1

Fewo Nummer 2

Fewo Nummer 3