Bericht über den Flughafen Köln/Bonn (Deutschland)

Der Flughafen Köln/Bonn ist eines der wichtigsten Drehkreuze in der Kölner Region. Der Flughafen ist besonders beliebt bei den Deutschen, ein großer Arbeitgeber und ein Ort zum Staunen.

Die Geschichte des Flughafen Köln/Bonn

Offiziell wurde der Flughafen 1938 gegründet. Zuvor wurde der Platz jedoch bereits für Wettbewerbe oder die Luftschifffahrt und Ballonfahrten genutzt. Nach dem ersten Weltkrieg entstand dann ein Flugplatz mit einer Startbahn, einem Tower und weiteren Gebäuden. Nach dem zweiten Weltkrieg folgte schließlich ein Ausbau durch die British Air Force of Occupation. In den 50er Jahren entwickelte sich der Flughafen zu einem wichtigen Stationierungsort für die Fliegerstaffeln. Gleichzeitig erfolgte ein weiterer Ausbau auf eine Startbahn von 3.815 m Länge und einige Jahre später folgte ein neuer Tower. Im Jahr 1961 fand schließlich der erste Langstreckenflug statt. In den 80er Jahren ist das Passagieraufkommen dann weiter angestiegen, sodass ein erneuter Ausbau stattfinden musste. Gegen Ende der 80er Jahre entwickelte sicher der Flughafen zu einem wichtigen Drehkreuz für die Frachtmaschinen von UPS und TNT. Mitte der 90er Jahre bekam der Airport den Namen „Flughafen Köln/Bonn – Konrad Adenauer“. In den 90er musste ebenfalls ein weiterer Terminal und neue Parkhäuser errichtet werden, um dem Passagieraufkommen entgegen zu treten.

Im Jahr 2000 wurde der neue Terminal 2 eröffnet. Ebenso wurde der Bahnhof und ein neuer Tower gebaut. Seit 2002 ist Germanwings am Flughafen stationiert. Im selben Jahr wurde der Flughafen nochmals umbenannt. Seitdem trägt er den internationalen Namen "Köln Bonn Airport". Im Jahr 2006 konnte der Flughafen schon fast ein Passagieraufkommen von 10 Millionen zählen. Köln/Bonn verzeichnet insbesondere im Frachtbereich weiterhin große Erfolge, da das Nachtflugverbot nicht durchgesetzt werden konnte. Der Flughafen kann demnach weiterhin als wichtiges Drehkreuz agieren. Seit 2015 ist Lufthansa mit seiner weiteren Tochter Eurowings am Flughafen stationiert. So wird nun auch der Langstreckenbereich bedient. Die Auswahl der Destinationen hat sich stark erweitert.


Die Lage und die Verkehrsanbindung

Der Kölner-Bonner Flughafen ist rund 15 km vom Zentrum der Stadt Köln entfernt und 16 km vom Zentrum von Bonn. Der Flughafen befindet sich in den Stadtteilen Köln-Grengel und Troisdorf. Der Airport zeichnet sich dennoch durch seine gute Erreichbarkeit aus. Die Anreise ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, per Auto, per Bahn oder per Taxi möglich. Mit dem Auto ist der Flughafen über die Autobahn 59 oder die Bundesstraße 8 zu erreichen. Auch die Anreise mit der Bahn ist einfach über den ICE-Bahnhof möglich. Von Frankfurt am Main aus besteht eine direkte Verbindung. Ebenso ist der Flughafen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie der S-Bahn zu erreichen. Die S13 und die S19 halten direkt im ICE-Bahnhof unterhalb des Flughafengebäudes. Zusätzlich gibt es eine Station für Fernbusse. Die Anreise zum Flughafen Köln/Bonn gestaltet sich sehr einfach und bequem. Zudem entfällt die Parkplatzsuche. Von dort gelangen Sie ganz einfach mit der S-Bahn direkt zu dem Bahnhof "Köln Messe/Deutz" und von dort spazieren Sie in nur 7 Minuten zu unseren Ferienwohnungen!


Deutzer Bahnhof
Super zu erreichen vom Flughafen aus! Bahnhof Köln Messe Deutz

Die Destinationen und Airlines am Flughafen Köln/Bonn

Vom Flughafen Köln/Bonn aus werden verschieden Kurz-, Mittel- und Langstrecken bedient. Zu den beliebtesten Zielen gehören: Barcelona, Palma de Mallorca, London, Wien, Hurghada, Rom, Antalya. Auf der Langstrecke können von Köln/Bonn mittlerweile unter anderem Kuba, der Oman, Thailand, die Dominikanische Republik und die USA angeflogen werden. Am Flughafen Köln/Bonn verkehren unter anderem die Airlines: Eurowings, Germanwings, Ryanair, Air Berlin, Condor, SunExpress und Turkish Airlines.


Das Gebäude, die Geschäfte und das Außengelände

Das zentrale Gebäude stellt noch immer der Terminal 1 dar. Er prägt seit jeher das Bild des Flughafens. Daneben ist der Terminal 2 getreten. Alle Flugpassagiere müssen eines der beiden Gebäude passieren. Sie sind beiden mit zahlreichen Einkaufsstraßen und Restaurants ausgestattet. Unterhalb der Terminals, unter der Erde - im Keller, befindet sich der geräumige ICE-Bahnhof. Rund um den Flughafen befinden sich die Parkhäuser P1, P2 und P3. Sie bieten insgesamt für bis zu 13.000 Fahrzeuge Platz. Neben dem Terminal 2 befindet sich seit 2015 auch ein großer Fernbusbahnhof. Hier treffen verschiedene Anbieter aufeinander. Der Flughafen Köln/Bonn verfügt über drei Start- und Landebahnen.

Der Flughafen verfügt außerdem über ein General Aviation Terminal, welches von Privat- und Geschäftsfliegern genutzt werden kann. Das Gebäude bietet einen separaten VIP-Bereich und eine Lounge zum Verweilen. Am gesamten Flughafen Köln/Bonn steht den Besuchern außerdem kostenloses W-LAN zur Verfügung.

Aktuelle Zahlen

Im Jahr 2016 konnte der Flughafen einen Passagierzuwachs verzeichnen. Die Passagierzahlen sind erstmals auf 11,9 Millionen gestiegen. Auch in Bezug auf den Frachtverkehr konnte der Flughafen ein Plus verzeichnen. Insgesamt wurden 786.000 Tonnen Waren umgeschlagen. Das ist ein Anstieg von 4 Prozent. Der Passagierzuwachs ist vor allem durch den Anstieg der Low-Cost-Airlines zu erklären. Das Angebot der Billigfluglinien wächst immer weiter, sodass sich die Menschen häufiger auch zu Kurztrips übers Wochenende entscheiden. Auch die Erweiterung durch das Langstreckenangebot von Eurowings braucht einen Zuwachs. Neue Destinationen konnten ins Programm aufgenommen werden. Auch im nächsten Sommer planen die stationierten Airlines bereits neue Ziele ein. Die Anzahl der Flugbewegungen liegt mittlerweile bei fast 130.000 im Jahr.

Der Flughafen Köln/Bonn wird auch in den nächsten Jahren immer weiter wachsen. Als Folge davon wird demnächst auch wieder ein Ausbau bevorstehen, um die Passagiere händeln zu können. Nicht nur der Passagierflugverkehr, sondern auch die Frachtflüge gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln

Fewo Nummer 1

Fewo Nummer 2

Fewo Nummer 3