Die Kölner Hohenzollernbrücke

Unsere Hohenzollernbrücke ist eine der bekanntesten Brücken von ganz Köln. Dies liegt nicht nur daran, dass sie einen Eisenbahnbrücke ist und die Touristen gleich bei der Einfahrt nach Köln sich davon ein Bild machen können, sondern auch daran, dass dort die bekannten und beliebten Liebesschlösser hängen. Diese findet man auf der gesamten Brücke.

Sie verbindet die "Schäl Sick" mit dem Hauptbahnhof und dem Kölner Dom. Sie ist der Verkehrsknotenpunkt für den Bahnverkehr in Köln. Sie verbindet die Messe mit der Altstadt… Also schlichtweg gesagt: Sie ist unheimlich wichtig für uns Kölner und hält eine ganze Menge an Attraktionen parat. Ob auf der Brücke oder direkt daneben. Hier gibt es was zu sehen!

Geschichte der Brücke

Gebaut wurde die Brücke übrigens in den Jahren 1907 bis 1911 und sah damals natürlich ganz anders aus. Zuerst war die Brücke eine reine Eisenbahn und Straßen Bahn Brücke. Nach dem 2. Weltkrieg musste auch diese Brücke wieder aufgebaut werden, da sie leider von vielen Bomben getroffen worden ist. Beim Wiederaufbau wurde dann noch eine Fußgängerbrücke angefügt.

Hohenzollernbruecke
Die Hohenzollernbrücke in Köln

Durch die direkte Zufahrt in den Kölner Hauptbahnhof stellt die Hohenzollernbrücke natürlich einen ganz wichtigen Verkehrsknotenpunkt für die Stadt Köln dar. Schließlich fahren dort alle Züge drüber, die in unseren Hauptbahnhof einfahren wollen.

Genau, wie auch der Kölner Dom, wird die Hohenzollernbrücke nachts angestrahlt und ist ein magisches Motiv für jedes Erinnerungsfoto. Wie bereits weiter oben erwähnt findet man an den Sicherheitsgittern der Brücke hunderte von Liebesschlössern. Nach einer Geschichte hängen dort die Liebespaare ein Schloss auf, welches für die gemeinsame Liebe steht. Damit diese nicht mehr gelöst werden kann, werden die Schlüssel in den Rhein geworfen. Dort kann man super Fotos machen oder seine Partnerin mit einem Liebesschloss überraschen! Absolut eine Sehenswürdigkeit von Köln.

Attraktionen rund um die Brücke

Viele Touristen verbinden mit ihrem Kölnbesuch auch einen Spaziergang über die Hohenzollernbrücke. Denn von dort aus kann man eine ganze Menge sehen und erreichen. Ein Highlight sind sicherlich die Liebesschlösser auf der Brücke selbst. Die Schlösser sind bekannt und dies liegt nicht nur an einem tollen Lied einer bekannten Kölner Musik-Gruppe. Sie sind nämlich schon auf vielen Karten oder sogar Videos im Internet zu sehen. Verliebte schwören sich hier die ewige Liebe. Kurz zur Geschichte der Liebesschlösser: Es hat sich ein Brauch eingebürgert und demnach bleibt die Liebe ewig bei Paaren, die solch eine Schloss aufhängen (mit ihren Namen) und die Schlüssel dann gemeinsam in den Rhein schmeißen!

Von der Brücke aus, können Sie aber nicht nur sehen, sondern auch bequem die Altstadt und die Rheinpromenade ansteuern. Es ist nur ein kleiner Spaziergang von der Messe in Deutz aus über die Hohenzollernbrücke in die Altstadt. Testen Sie es einmal. Und selbst die tollen Kranhäuser können Sie von dort aus betrachten! Kippen die Häuser in den Rhein? Nein, sie sind ein architektonisches Meisterwerk und stehen starr am Rheinufer und haben sich ebenfalls zu einer Attraktion und Seightseeing spot in der Domstadt entwickelt.

Von der Brücke aus sehen Sie natürlich auch auf das Hyatt Hotel und können bei großen Events in Köln doch auch einmal den ein oder anderen Tourwagen von einem Promi dort erblicken. Denn wenn Stars wie Robbie Williams oder Pink sich in Köln die Ehre geben, dann schlafen Sie meist dort. Vor dem Hotel befindet sich ein großer Biergarten.

Messe Köln

Koeln Dom

Schokoladenmuseum Köln

Wenn Sie auf dieser Rheinseite bleiben, dann fällt Ihnen natürlich auch die neue Rheinpromenade (der sogenannte Rheinboulevard) von Deutz direkt ins Auge. Unglaublich schön und besonders im Sommer sehr beliebt, da man von dort aus natürlich das schönste Panorama von Köln hat und was gibt es schöneres, als sich an einem lauen Sommerabend auf die warmen Steine zu setzen und eine Flasche Wein mit seiner liebsten zu trinken. Romantisch wer dann auch noch einen Heiratsantrag einbaut.

Auch werden Sie den hohen Glasturm ganz in der Nähe bemerken. Der Cologne-Triangle ist ein "must go" für die Städtereise in Köln. Sie können ganz oben auf der Aussichtsplattform auf dem Gebäude stehen und einen fantastischen 360 Grad Rundumblick über die Domstadt erhalten. Bequem fahren Sie für ca. 3 Euro mit dem Fahrstuhl ganz nach oben und haben dort einen sagenhaften Blick über ganz Köln. Natürlich alles ganz nah bei unserer Ferienwohnung Köln!