Ferienwohnung Köln stellt vor: Chorweiler

Der Stadtteil liegt nördlich von Köln. Chorweiler ist circa zehn Kilometer vom Stadtinneren entfernt. Es grenzt östlich an die Neusser Landstraße sowie an Fühlingen. Hier liegt auch der schöne Fühlinger See. Der See wurde dazumal künstlich angelegt. Er besteht aus mehreren Seen. Südlich grenzt Seeberg an Chorweiler. Volkhofen / Weiler bildet die Grenze zum Westen. Dahinter ist die A 57. Blumenberg ist die nördliche Grenze.

Köln Chorweiler

Stadtteil Nummer Fläche Einwohner
609 1,919 Quadratkilometer 14.000

Geschichtliches

Chorweiler ist ein neuer Stadtteil. Der Architekt Fritz Schumacher hatte die Idee zu einer "Neuen Stadt" bereits 1922. 1957 belebte man die Idee neu. Nach dem Krieg gab es eine große Wohnungsnot. Man wollte eine neue Stadt für 100.000 Menschen erschaffen. Hier sollte auf engem Raum das Wohnen, Arbeiten, der Handel, die Freizeit und Soziales alles leicht verkehrstechnisch verbunden werden. Chorweiler setzt sich zusammen aus den Namen Chorbusch und Weiler. In Planung war ein 2-3 km breiter Grünbereich, wo man sich erholen konnte. Die Skyline sollte südlich mit niedriger Bebauung beginnen. Der Stadtteil selbst sollte auf bis zu 30 Etagen ansteigen.

Nördlich wollte man Chorweiler wieder abflachen lassen. Die Bebauung dauert bis heute an. Heimersdorf und Seeberg liegen im Süden. Chorweiler wurde in den 1970er sowie 1989er Jahren errichtet. Es entstand eine Plattenbausiedlung. Die größte in Nordrhein-Westfalen. 1972 gab es die ersten Bewohner. 1976 kam ein Einkaufszentrum dazu. Die vorerst geplanten 100.000 Menschen wurden es nicht. Stattdessen waren es 40.000 Bewohner und die Infrastruktur wurde zu groß geplant. Die Bevölkerungsdichte in Chorweiler ist verhältnismäßig groß. Die Hochhäuser haben zum Teil 20 Stockwerke.

Zur besseren Unterscheidung benannte man die Straßen nach gewissen Maßstäben:

  • in Heimersdorf nach Bäumen und in Seeberg-Süd nach Blumen
  • in Seeberg-Nord historischen Personen aus der Geschichte von Köln
  • in Chorweiler-Zentrum nach Städten von Europa (z. Bsp.: Oslo, Florenz)
  • in Chorweiler-Nord nach Flüssen (z. B. Havel, Moldau)
  • in Blumenberg nach Bergen (z. B. Langenberg, Vogelsberg)

Der Sitz des Bundesamtes für Verfassungsschutz befindet sich in Chorweiler. Bis 2015 lag der Migrantenanteil von Chorweiler bei 75 %. Jedes 2. Kind stammt aus einer Familie mit Hartz IV.

Stadterneuerungs- und Sanierungsmaßnahmen

In den 1980er Jahren kamen die negativen Auswirkungen der verfehlten Wohnbaupolitik zum Tragen. Im Trend der Zeit lagen Altbauwohnungen. Auch das Stadtinnere war als Wohnraum wieder attraktiv, denn hier wurde saniert. Die Mieten in Chorweiler sind relativ niedrig. Dies ist der einzige Grund, nach Chorweiler zu ziehen. Der hohe Ausländeranteil und sozial schwache Bewohner resultierten daraus. Der Stadtteil wurde zu einem sozialen Brennpunkt. Eine verwahrloste Infrastruktur war die Folge. 1985 stand Chorweiler am sozialen Abstellgleis. Daher beschloss der Stadtrat, die Wohnqualität wieder zu beleben. Man beschloss Sanierungsmaßnahmen. Die Stadtbewohner sollten einbezogen werden. Man schuf verkehrsberuhigte Zonen sowie viele Parks zur Erholung. Ein Jugendzentrum wurde eröffnet. Auch eine Selbsthilfegruppe entstand. Von 1989 bis 1997 setzte man Sozialarbeiter, Stadtplaner und Architekten ein, die ein Büro im Stadtteil eröffneten. Die Wohnsituation wurde verbessert.

chorweiler

chorweiler

chorweiler

Danach standen Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahmen am Programm. Chorweiler hatte mit hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Es entwickelte sich ein Handwerkshof. Mit Berufsvorbereitung, Weiterbildung und Qualifizierung setzte man Maßnahmen zur Verbesserung. Dieses Büro wurde allerdings 1996 aufgelöst. 1997 setzte man Schwerpunkt für die Kinder- und Jugendarbeit mit Sozialarbeitern. Freizeitangebote sowie Bildungsangebote wurden geschaffen. Das Freizeitbad Aqualand wurde als Attraktivität in Chorweiler eröffnet. Auch das City-Center, ein Einkaufszentrum, entstand.

Kindergeburtstag im Aqualand

18.06.2018 - Mein Sohn Luca wollte gerne einmal einen Kindergeburtstag im Aqualand feiern und so sind wir dann heute also mit zwei Autos von Erftstadt aus ins Aqualand nach Chorweiler gefahren. Anbei ein kleiner Bericht mit meinen Eindrücken.

Die Anreise

Wie bereits erwähnt sind wir dann mit dem Auto angereist und von der Autobahn A1 in Köln Niehl (Ausfahrt 100) abgefahren. Ich habe damit gerechnet, dass eine einfache und offensichtliche Beschilderung vor Ort vorhanden ist... Doch da habe ich mich wohl getäuscht oder ich habe die Beschilderung nicht gesehen. Leider fehlten mir große und einfach zu erkennende Hinweisschilder auf dem Weg zum Aqualand. Doch Navi sei Dank, wir sind angekommen!

Parkplatzsituation

Vor dem Aqualand gibt es einen kleinen Parkplatz, welche über einen weiteren Weg auf einen riesigen, zweiten Parkplatz leitet. Es sind also ausreichend Parkplätze vorhanden.

Eingangsbereich

Der Eingangsbereich ist wie in allen anderen Hallenbädern gestaltet: Kasse, Verkaufsshop für Badebekleidung und einen Cafe Bereich. Weiterhin habe ich vermutlich einen Fitness Bereich erkannt. Die Damen an der Kasse waren sehr freundlich und haben mir sogar den besten Gruppentarif für diese Geburtstagsgesellschaft empfohlen. Das war sehr nett und ist besonders positiv zu erwähnen.

Umkleidebereich

Der Umkleidebereich war groß genug und verfügte über ausreichend Schließfächer. Doch bereits hier entstand bei mir der erste Eindruck, dass es hier zu einem kleinen Renovierungsstau gekommen ist. Denn der Deckenbereich war aufgerissen und der Schaden war nicht behoben worden. Ähnliches haben wir dann später in der Herren-Dusche gesehen: auch hier gab es wohl einen Schaden an irgendwelchen Rohren, die an der Decke verliefen, denn auch dort war die abgehängte Decke geöffnet worden. Auch hier ist der Schaden aber leider nicht behoben worden.

Das Bad

Eine große Halle, mit vier oder fünf Whirlpools in der Mitte der Halle. Ein offener Restaurant Bereich, und ein großer Fernseher bzw. eher eine Leimwand an der Wand zu der Halle mit den Rutschen. Dort liefen die Spiele der Fußball Weltmeisterschaft, was natürlich ganz praktisch war.

Auch hier bemerkte ich leider direkt den Renovierungsstau: Die Trägerkonstruktion der Glaskupel war nicht mehr wirklich neu und an vielen Stellen schon verrostet. Ebenfalls wirkten die Fließen und Rändern in den Becken alt und verlebt. Die Fugen waren gelb und es gab sogar Fliesenschäden. Vereinzelt war Rost an den Fliesen Wänden zu erkennen.

Sauerstofftherapie Becken

Ein extra abgetrennter Bereich nannte sich "Sauerstoff Therapie Becken" oder so. Auf dem Schild stand: "Durch den Sprudel fühlen Sie sich wohl und nach einem Aufenthalt in dem Becken gleich viel jünger und frischer". Super dachte ich mir, dass kann ich mal gebrauchen. Doch leider führte die Treppe in eine dunkle Betonkammer, die nicht wirklich gemütlich war. An den Wänden war ganz offensichtlich der Putz abgesprungen, da Eisenteile im Beton verarbeitet waren, die nun rosten. Durch den Rost, ist die Farbe ab bzw. ganze Stücke waren einfach kaputt und eben verrostet. Auch hier leider wieder der Renovierungsstau. Die dauerenden Ansauggeräusche der Abwasserleitungen nervten mich dann so, dass ich relativ früh auf die angepriesene Wellness- und Verjüngungskur verzichtete.

Die Erlebnisgrotte

Hui, was kann das denn sein? Interessiert wollte ich mir diese Grotte einmal anschauen, doch bin auch hier leider enttäuscht gewesen. Über eine Treppe ging es hinab in eine Betonkammer, die eine kleine (kostenlose) Dampfsaune und Steinbänke beherbergte. Insgesamt fühlte ich mich nicht wohl dort unten und habe die düstere Kammer direkt wieder verlassen.

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

Die Rutschen

Eine Halle komplett voll mit den tollsten Rutschen! Das war für die Kinder natürlich besonders toll und ist vermutlich der größte Magnet für das Aqualand! Tolle Rutschen in allen nur erdenklichen Varianten locken hier mit einem großen Wasser-Abenteuer. Daumen hoch, denn die Kinder waren begeistert und die Anlagen sahen noch gut aus.

Die Whirlpools in der Mitte der Haupthalle

Nicht besonders frisch wirkten die Pools, die man über eine kleine Treppe in der Mitte der Haupthalle erreichen kann. Mit kleinen Dächern darüber sollten sie zum Entspannen einladen. Aber wenn ich das Schild richtig gedeutet habe, was direkt an den Pools hing, kommen einige Leute hier nicht zum Entspannen hin?! Auf dem Schild stand geschrieben: "Körperliche Zärtlichkeiten, welche über ein einfaches Küssen hinaus gehen, sind verboten!" Auweie, was ist denn hier los? Und ja, trotz des Schildes fanden sich wieder einige Pärchen ein, die sich anscheinend ... sehr mochten.

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

Fazit

Die Kinder hatten Spaß bei den Rutschen und waren beschäftigt, doch für mich war es eher nichts... Es wirkte recht unhygienisch auf mich, durch den Renovierungsstau und ich habe mich nicht wirklich entspannt oder erholt gefühlt, als wir das Bad wieder verlassen haben.

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

aqualand

Weiter im Stadtteil: Die Bildung

Die Heinrich-Böll-Gesamtschule, eine Grundschule, eine Waldorfschule, eine Real- und Hauptschule befinden sich in Chorweiler. In der Volkshochschule in Chorweiler können verschiedene Kurse besucht werden.

Sport und Freizeit

Ein Hallenbad, eine Stadtbücherei und ein Veranstaltungssaal befindet sich ebenfalls in Chorweiler. Drei Fußballplätze befinden sich neben der Bezirkssportanlage. Eine Kletterhalle bietet weiteres Freizeitprogramm im Stadtteil. Auch eine Tennisanlage befindet sich in Chorweiler. Viele Kleingärten wurden zwischen Chorweiler-Nord sowie Fühlingen bepflanzt und errichtet. Die Bewohner pachten diese. Im Nordwesten befindet sich ein Waldgebiet zur Erholung.

Einkaufsmöglichkeiten

Im Zentrum von Chorweiler befindet sich das Einkaufszentrum. Viele Gastronomiebetriebe, 120 Shops und zwei Supermärkte sind hier untergebracht. Die S-Bahn befördert die Bewohner innerhalb von 15 Minuten in die Innenstadt.

Religionen

Am Pariser Platz steht die katholische Pfarrkirche Hl. Papst Johannes XXIII. Die Synagogengemeinde kaufte den Pfarrsaal 2007. Er wurde zum Gemeindezentrum umgebaut. Russischsprachige Juden sind hier organisiert. Sie wanderten aus der ehemaligen Sowjetunion ein. Die evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt befindet sich ebenfalls in Chorweiler. Wegen des hohen islamischen Migrantenanteils ist in Chorweiler auch eine islamische Gemeinde vertreten.

Willkommen in Köln

Wenn Sie also die Koffer gepackt haben, dann freuen wir uns, dass wir Sie in der Rheinmetropole begrüßen dürfen. Ihre Familie Weihofen! Ihre Übernachtung in Köln! Ihre Ferienwohnung-Koeln.com

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln

Fewo Nummer 1

Fewo Nummer 2

Fewo Nummer 3