Fewo Cologne stellt vor: Gremberghoven

Der Stadtteil liegt rechtsrheinisch und gehört zum Stadtbezirk Porz. 1922 wurde der Name als Stadtteil zum ersten Mal benutzt. Er ist entstanden aus den Stadtteilen Gremberg sowie Westhoven.

Köln Gremberghoven

Geographisches

Gremberghoven grenzt östlich an Rath / Heumar sowie Eil. Finkenberg bildet die Grenze südöstlich. Die südliche Grenze bildet Porz und westlich bilden Ensen und Westhoven die Grenze. Humboldt / Gremberg sowie Ostheim sind die nördlichen Stadtteile von Grmeberghoven.

Geschichtliches

1917 wurde ein Güterbahnhof gebaut, der schon ab 1913 in Planung war. Im Jahr 1921 wurde eine Haltestelle errichtet. Die Eisenbahnsiedlung, die in der Nähe lag, wurde "Kolonie" bezeichnet. Ensen-Ost lautete der Name der neuen Siedlung. So beschloss es der Gemeinderat von Porz. Jedoch gab es im Porz-Urbacher Volksblatt einen Artikel, dass die Einwohner dieser Siedlung sich für den Namen Gremberghoven entschieden hätten. Der Name Gremberghoven tauchte dann in einer Zeitung am 2. Mai 1922 auf. Die Mietergenossenschaft wurde mit dem Namen Gremberghoven erwähnt. Der Name wurde vom Regierungspräsidenten von Köln genehmigt. Die Eingemeindung von Gremberghoven fand 1975 statt.

Eisenbahnsiedlung

Gremberghoven entstand nach dem Ersten Weltkrieg. Der Stadtteil ist eine Eisenbahnsiedlung. Es gibt große Gärten in den Häusern der Siedlung. Sie sind das Zentrum des Stadtteils. Reihenhäuser sowie Wohnblocks mit vielen Stockwerken dominieren den Stadtteil.

Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr

Die Bundesstraße 8 ist mit der Bundesautobahn 559 verbunden. Der einstige Bahnhof Porz-Gremberghoven wurde 2004 zugesperrt.

Neu hinzugekommen sind dann gleich drei neue Stationen:

  • Der Bahnhof Köln Airport-Businesspark im Nordwesten vom Stadtteilzentrum. Hier ist der ABC-Tower das Wahrzeichen des Businessparks. Hier ist seit Ende 1980 ein Gewerbegebiet im Entstehen. Eingegrenzt wird das Gewerbegebiet von der Bahnstrecke, der Frankfurter Straße sowie den Autobahnen 4 und 559. Der Name hat Ähnlichkeit mit dem Namen des Flughafens Köln / Bonn. Dieser liegt in der Nähe und besitzt einen eigenen Bahnhof.
  • Der Bahnhof Köln Frankfurter Straße: er wurde im Norden des Stadtteils errichtet und liegt am Ostrand des Airport-Businessparks.
  • Der Bahnhof Köln Steinstraße liegt im Süden von Gremberghoven.

Die S 12 hält bei Airport-Businesspark sowie der Seidenstraße. An Busverkehrslinien gibt es in Gremberghoven die Linien 151, 152 sowie 154.

Sport

Der Sportverein ESV Gremberghoven e. V. bietet fünf Sportarten. Dann gibt es noch die Schützenbruderschaft St. Hubertus Gremberghoven 1924 e. V.

Wirtschaft im Stadtteil

Das Industriegebiet Airport Businesspark hat eine Fläche von in etwa 31 Hektar.

Einrichtungen

Die Friedrich-List Gemeinschaftsgrundschule und das Abfall-Center August-Horch-Straße.

Kirchen in Gremberghoven

Anbei kurz die Auflistung:

  • Die Kirche "Zur Erhöhung des kostbaren Kreuzes" steht am Frankenplatz. Sie gehört zur Serbisch-Orthodoxen Kirchengemeinde Köln. Der Gottesdienst und die Liturgie werden in einigen Sprachen getätigt. Vorher war die Kirche katholischen Gläubigen vorbehalten. Das Erzbistum Köln verkaufte die Kirche jedoch 2004.
  • Die Kirche "Heilig Geist" war katholisch und existierte bis 2004. Sie stammt aus dem Jahre 1925. Die Evangelischen feiern die Messe in der Matthäuskirche.