Ärger um den Kölner Karneval

Read so far
1 min to read

In Köln ist immer was los! Manchmal jedoch auch Dinge und Diskussionen, die die Welt nicht braucht!

Karneval in Köln!

Liebe Leute, über die Kölner kann man immer öfter schmunzeln! Nicht nur, dass Sie den Kölner Dom zittern lassen, nein.. jetzt wollen Sie auch noch den Rosenmontagszug kürzen! Unglaublich, dass man auf solch eine Idee kommt und eine Attraktion so negativ in die Schlagzeilen bringt. Das muss doch wirklich nicht sein.


Kurzer Rosenmontagszug?

Was hat es mit dieser Meldung auf sich? Nun, der jetzige Zugleiter Herr Christoph Kuckelkorn möchte die Teilnehmeranzahl für den Rosenmontagszug erheblich reduzieren: rund zwölf Prozent weniger Teilnehmer sollen es sein. Der Präsident der Altstädter Herr Hans Kölschbach wehrt sich jedoch gegen diese Planungen. Kürzer soll der Zug werden und bereits um 10.00 Uhr morgens starten. Ob das mal so eine gute Idee ist?

Liebe Organisatoren des Kölner Rosenmontagszugs: Bitte bringt keine Unruhe in unseren schönen Kölner Karneval. Die Kölner und auch die Touristen wollen wieder ihren Spaß haben und freuen sich bereits auf die nächsten "jecken" Tage in Köln!

Die Touristen sind wichtig für unsere Stadt!

Unterkünfte in der Innenstadt von Köln!

Sie wollen zu Fuß zum Rosenmontagszug? Sie wollen zu Fuß zum Karneval? Dann buchen Sie eine unserer Fewos Köln, dann können Sie den Kölner Dom bequem zu Fuß erreichen! Überqueren Sie den Rhein einfach über die Deutzer Brücke und flanieren Sie durch die Altstadt. In ca. 14 Minuten haben Sie die Kathedrale erreicht! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln

Fewo Nummer 1

Fewo Nummer 2

Fewo Nummer 3

Auch interessant: Die Kölner Internetwoche.

Bewertung: 
Durchschnitt: 5 (1 vote)