Weblogs

Die Ferienwohnung Köln war bei der CCXP Cologne

Cosplay auf der CCXP Cologne

Zuerst einmal die reinen Informationen zu der neuen Messe und dann unser persönlicher Eindruck! Viel Spaß beim Lesen.

Zahlen und Fakten

In den Hallen sieben und acht wurden auf rund 65.000 Quadratmetern Künstler, Stars und Sternchen aus Film und Fernsehen und dem gesamten Media Bereich vorgestellt.

Das größte Kino Europas

Das ansässige Cinedom ließ es sich nicht nehmen, in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse, das gigantische Thunder Theater an den Start zu bringen. Dort gab es Premieren und Vorstellungen von Stars.

Einkaufen rund um den Neumarkt

Shopping in Köln

Wenn von einem gemütlichen Einkaufsbummel in Köln die Rede ist, denken viele Menschen direkt an die Umgebung rund um den Neumarkt bzw. den Kölner Dom. Einkaufsstraßen wie die Schildergasse und die Hohe Straße versprechen mit ihren zahlreichen Geschäften, Stores und Restaurants einen erfolgreichen aber gleichzeitig auch angenehmen und abwechslungsreichen Tag.

Die ehemalige Kölnarena

LanxessArena

Der Spitzname unter den Kölnern ist übrigens "Henkelmännchen", welcher sich aus deren Form ergibt bzw. abgeleitet wurde.

Geschichte

Der erste Spatenstich, also der Baubeginn war am 31.07.1996. Ab diesem Zeitpunkt wurden tausende von Tonnen an Beton, Parkett und Kunststoffbelag verbaut. Die Baukosten lagen bei sagenhaften 153 Millionen Euro! Zuständiger Architekt war übrigens Peter Böhm. Zur Eröffnung hatte die Arena sogar noch einen weiteren (dritten) Namen! Hier kurz der Ablauf der Namesgebung:

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren