Fachhochschule Köln

In Köln wird nicht nur viel Karneval gefeiert, sondern hier kann man auch was lernen! Wir sind Universitätsstadt und verfügen über viele Hochschulen die für eine gute Ausbildung stehen.
Neben der Sporthochschule und der Universität zu Köln, gibt es in Köln noch die Fachhochschule Köln bzw. jetzt mit neuen Namen: die Technische Hochschule Köln. Diese verfügt über vier Campus Standorte (unter einem ein Campus in Deutz) und ist die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in ganz Deutschland!

Sehenswürdigkeiten Koeln
Man kommt nicht nur für den Dom nach Köln!

Fakten und Studiengänge in Köln

Die Technische Hochschule bietet den über 23.000 immatrikulierten Studenten eine große Auswahl an möglichen Studienrichtungen: es geht von Design, über Geisteswissenschaften bis hin zu den Ingenieurswissenschaften! Lehrer gibt es weit über 400 und diese verteilen sich eben auf die vier Campus Standorte (Innenstadt, Deutz, Gummersbach und Leverkusen). Die Forschungsschwerpunkte sind sehr vielfältig und gehen speziell von dem Punkt "Medienwelten" (Medienforschung und Medienpädagogik) bis hin zu Arbeitsgestaltung und "Software Qualität".

Wohnen an der Fachhochschule bzw. in Deutz

Durch den hohen Andrang und der Vielzahl an Studenten in Köln, besteht fast immer die Notwendigkeit recht lange nach einer geeigneten Wohnung zu suchen. So sollte man sich frühzeitig mit den aktuellen Wohnungsangeboten beschäftigen und sich an das Kölner Studierendenwerk wenden. Ein kleines Zimmer in der Nähe der Fachhochschule kostet bereits über 200 Euro und eine passende Wohnung in der Nähe der Schule bereits über 300 Euro. Diese sollte man wissen und sich bereits vorher darauf einstellen!

Gründungsjahr und Prominenz

Die Hochschule wurde im Jahre 1971 (ganz genau am 01. August) gegründet und die offizielle Adresse lautet: Claudiusstraße 1, 50678 Köln.
Zu den wohl bekanntesten Absolventen gehört unter anderem auch Wolfgang Niedecken, welcher in der Musikindustrie als Bandchef der kölschen Gruppe "BAP" Erfolge feiern konnte.