Taubenjagd am Kölner Dom

Die Verantwortlichen des Kölner Doms möchten die Tauben durch Greifvögel verjagen: ein Falkner hilft.


Obwohl die Tauben ja eigentlich christliche Symbole sind und somit sehr gut zu einem haaren Gotteshaus passen stell den die in der Realität noch ein sehr großes für das Weltkulturerbe da. Die Liebe und der Frieden hören dann auf, wenn der Taubenkot den Kölner Dom beschädigt. Die Bausubstanz wird durch den Säuregehalt im Kot der Tauben stark angegriffen. Weiterhin stellen die Fäkalien auch eine tolle Umgebung für Parasiten da. Somit stellen die Tauben letztlich eine gesundheitliche Gefahr für die Besucher und die Mitarbeiter des Doms dar.

Die Abwehr

Auf verschiedenen Wegen versuchen die Verantwortlichen am Kölner Dom die Tauben abzuwehren. So gibt es viele Schutznetze und spitze Nägel, welche die Tauben abwehren sollen. Zusätzlich gibt es am Kölner Dom auch die eigenen Tauben. Diese wohnen in eigenen Nistkästen am Dom. Die hauseigenen Tauben sollen ihr Revier verteidigen und die wilden Tauben vertreiben.


Berufsfalkner beauftragt

Es wurde sogar ein Falkner beauftragt um die Tauben mit seinen Falken zu vertreiben. Bereits im Jahre 1979 gab es einen sogenannten Dom Falkner, welcher ein Falken Pärchen auf dem Dom angesiedelt hatte. Die Namen der Falken waren Agrippina und Arnold. Dieses erste Paar und auch sehr viele weitere Falken hatten ihre Nistplatz auf dem Nordturm des Doms. Da dieser jedoch nicht mehr verfügbar und so sind die Domfalken auf die benachbarte Kirche Groß St. Martin umgezogen.

Spezialisierter Falkner

Der Beauftragte Falkner hat sich mit seinen zahlreichen Greifvögeln selbstständig gemacht. Er wird beauftragt um Tauben zu verjagen. Dies tut er unter anderem in der Kölner Bucht oder auf dem Flughafen Köln-Bonn. Als natürliche Feinde der Tauben, verjagen diese Greifvögel die Tauben automatisch mit ihrer Anwesenheit. Nachdem die Vögel die Tauben gefunden haben werden die Tauben verjagt. In der Regel kommt es nicht zu einer Tötung der Tauben.

Die Greifvögel werden extra ausgebildet und eine solche Ausbildung kann bis zu drei Monate dauern. Die Greifvögel werden an Glasscheiben oder andere Hindernisse angelernt um diesen perfekt auszuweichen.Der Falkner lenkt seine Greifvögel mit Pfiffen. Um die Tauben durcheinander zu bringen, findet die Jagd immer zu unterschiedlichen Zeiten statt!

Bei dieser Arbeit werden sowohl bei den Greifvögeln, wie auch bei dem Falkner Höchstleistungen gefordert! Nicht nur die Vögel, sondern auch der Falkner jagen mit hoher Geschwindigkeit am Dom entlang. Der Falkner betont, dass es bei der Arbeit nur um die Jagd geht und um das Vertreiben der Tauben. Eine Tötung wird nicht forciert. Die Greifvögel werden vorher gefüttert und gehen erst danach auf die Jagd. Wir wünschen viel Erfolg bei der Jagd, damit der Dom noch lange in seinem fantastischen Auftritt erhalten bleibt.


Unterkünfte in der Innenstadt von Köln!

Sie wollen zu Fuß zum Dom? Sie wollen zu Fuß zur Messe? Dann buchen Sie unsere Fewo Köln, dann können Sie den Kölner Dom bequem zu Fuß erreichen! Überqueren Sie den Rhein einfach über die Deutzer Brücke und flanieren Sie durch die Altstadt. In ca. 14 Minuten haben Sie die Kathedrale erreicht! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ferienwohnung Köln

Fewo in cologne

Unterkunft Köln

Fewo Nummer 1

Fewo Nummer 2

Fewo Nummer 3