In der Dürener Straße: tolles Straßenfest mit "Lindenthaler Flair"

In Lindenthal gab es ein Straßenfest, welches am 25. August stattfand. Das Fest gab es nun zum 31. Mal und wurde in der Dürener Straße abgehalten. Von 11 h bis einschließlich 22 h wurde hier gefeiert. Das Fest stand ganz unter dem Motto "Lindenthaler Flair". Lokale Geschäftsinhaber zeigten sich von ihrer Schokoladenseite. Diese sind zwischen der Herbert-Lewin-Straße und dem Stadtwaldgürtel angesiedelt. Die Geschäfte dieses Veedels begeisterten alle Besucher.

Es gab exquisite Angebote sowie auch verschiedene Sonderangebote. Auch gab es Aussteller, die unterschiedliche Waren und Produkte herzeigten. Verschiedene Dienstleistungsunternehmen warteten mit vielen Informationen auf. Die Besucher erfuhren Wissenswertes über deren Firmen und Angebote. Auch Vereine zeigten etwas über ihre Vereinskultur.

Verkaufsoffener Sonntag

Der interessierte Festgast konnte sich über Vielerlei informieren und schlau machen. An diesem Tag, Sonntag, war offen und die Straßenfestgäste konnten in Ruhe einkaufen und erkunden. Die Besucher amüsierten sich beim Einkaufen sowie Bummeln am Sonntag, eine Ausnahme. Daneben konnten alle Straßenfest-Besucher eine Auto-Show sehen. Auch eine Modenschau mit außergewöhnlichen Stücken war zu sehen. Bei verschiedenen Tanzvorführungen, die alle in der Dürener Straße stattfanden, war für Unterhaltung gesorgt. Es fanden auch andere unterhaltsame Aktionen statt.

Die Kinderunterhaltung

Die Kinder kamen auf diesem Straßenfest auch nicht zu kurz. Das Straßenfest in Lindenthal wurde zu einem echten Schlager. Es gab viel zu sehen, zu erleben und die Besucher konnten sich gut unterhalten. Für alle Kinder wurde eine Hüpfburg aufgestellt. Dort konnten sie sich richtig austoben und Spaß haben. Ein kleiner Höhepunkt war auch eine aufgestellte Eisenbahn für die kleinen Besucher. Viele andere Aktionen luden zum mitmachen der Kinder ein. Spielen wurde an diesem Tag beim Straßenfest im Stadtteil Lindenthal groß geschrieben. Kinder waren mit toben und spielen beschäftigt.

Köln Lindenthal

Köln Lindenthal

Köln Lindenthal

Tanzshows, viel Musik sowie eine tolle Designer-Show - viel "Lindenthaler Flair"

Am Straßenfest wurde ein vielfältiges und buntes Programm präsentiert. Auf zwei großen Bühnen wurde großartige Unterhaltung geboten. Es wurde Live-Musik von Lupo geboten, beim Haus Schwan. Die Tanzschule "van Hasselt" hatte ebenfalls eine Bühne zu bieten. Es gab wunderbare Tänzer, die rund um die Uhr performten und tanzten. Die Festtagsgäste konnten Formationstänze bewundern. Daneben gab es biegsamen Hip-Hop oder schnelle Zumba Vorstellungen. Bewegungstänze wurden auch gezeigt und boten gutes Entertainment.
Die Tänzer ermunterten die Besucher, mitzumachen und in Aktion zu treten. "Cologne Couture" bot eine schöne Designer-Modenschau an. Emily Fröhling, eine Sängerin, begeisterte mit vielen Musical-Klassikern. Sie sang zum Beispiel Lieder aus Musicals wie "Mamma Mia", "Phantom der Oper" oder "König der Löwen". Viele andere Melodien begeisterten die Zuhörer und Besucher. Auf dieser Bühne wurde das Unterhaltungsprogramm um 15 Uhr begonnen. Die Bühne stand an der Ecke zur Geibelstraße.

Kulinarisches Angebot

Das kulinarische Angebot war sehr vielfältig, köstlich und dem Motto zum "Lindenthaler Flair" entsprechend. Lokale Gastronomen bewirteten die Gäste und Festbesucher mit einem Gaumenschmaus zum anderen. Es wurde auch Street-Food angeboten, welches auch gut bei den Besuchern ankam. Für kulinarische Köstlichkeiten war reichlich gesorgt.

Es trat der Spielmannszug "In Treue fest" auf. Dieser eröffnete das Straßenfest in Lindenthal. Die Eröffnung fand um 11 h statt. Die offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten begannen um 13 h. Dazu gab es ein kleines Fest mit einer Bühnenshow. Die Tänzer der "Tanzschule Hasselt" marschierten auf die Bühne. Der Karl-Schwering-Platz verwandelte sich in ein rauschendes Tanzfest. Ring Lindenthaler Geschäftsleute e. V. gab mit seinem Vorstand den Startschuss zum Fest. Auch Politiker aus der Domstadt waren anwesend.

Köln Lindenthal

Köln Lindenthal

Köln Lindenthal

Köln Lindenthal

Umleitungen sowie Absperrungen wegen Straßenfest im Stadtteil Lindenthal

An diesem Tag, dem 25. August, Sonntag, war die Dürener Straße gesperrt. Es gab den ganzen Tag Sperrungen, die zwischen der Hans-Sachs-Straße und dem Lindenthalgürtel reichten. Der Verkehr in dieser Gegend wurde umgeleitet. Auch die Kölner Verkehrs-Betriebe hatten an diesem Tag Änderungen am Programm. Es gab Umleitungen von Bussen und die Haltepunkte an der Theresienstraße und dem Karl-Schwering-Platz wurden ausgelassen. Der Haltepunkt "Dürener Straße und Gürtel" wurde wegen des Straßenfestes etwas verlegt.